Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Fremdsprachenwettbewerb 2018

Hamburg, Stellingen. Gespannt sitzen wir in der Aula des Gymnasiums Dörpsweg. Nach und nach werden die Preise des Bundessprachenwettbewerbes, begleitet von tosendem Applaus, vorgelesen. Wir, Johanna und Antonia, stellvertretend für unsere Gruppe, haben uns am Donnerstagmorgen gemeinsam mit Frau Ammon auf den weiten Weg in Hamburgs Nord-Westen gemacht. 

Vor vielen Wochen haben wir zusammen mit unseren Freundinnen Lisa, Anica und Anna das englische Hörspiel “California” produziert, bei dem es um einen Trip britischer Mädchen nach Kalifornien geht, wobei sie spannende Abenteuer erleben. Nachdem die Aufnahme, der Schnitt und das Einreichen an die Jury erfolgt waren, bekamen wir eine Einladung für die Siegerehrung.

Nun warten wir also gespannt auf die Verleihung unseres Preises. Dann kommt der erwartete Moment. Platz 3 für das Gymnasium Buckhorn! Wir eilen nach vorne, um unseren Preis entgegennehmen zu können: eine Urkunde und ein Check mit einem Betrag von 60€. Ein erfolgreicher Tag für das Gymnasium Buckhorn.

Vielen Dank an Frau Ammon, die uns die nötige Zeit für das Erarbeiten unseres Projektes gegeben hat und uns zu der Preisverleihung in den Dörpsweg begleitet hat.

Good things come in threes! - Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2017

Auch dieses Jahr beteiligten sich wieder einige Schüler unserer Schule am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in den Wettbewerbssprachen Englisch und Französisch.
Lene Andersen, Johanna Huppertz, Paul Jeken, Celina Korth und Harun Sharza (7F) erhielten für ihren eingereichten Videobeitrag „Another world“ einen dritten Platz von der Hamburger Jury.
Auch Jannik Schneider, Valerie Ocken, Leonie Christ, Luis Frenkler, Antonia Kalusche, Johanna Münch, Anna Stolzenburg, Anica Obst, Magnus Beck und Paul Heller (8 B/C/E) erreichten mit ihrem Film „Une colonie de vacances“ eine Drittplatzierung.
Antonia Willner, Antonia Klinger, Lara Platzhoff, Solveig Windt, Emily Baumert, Johanna Witt, Luzie Garschke und Rosa Punke (8 C/E) wurden mit ihrem Beitrag „Monsieur Claude et sa laque“  zusätzlich zum Landessprachenfest in das Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer eingeladen. Dort erlangten die Schülerinnen am 13.4.2017 einen erfreulichen 3. Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

Erfolg der Lateiner

Wir freuen uns sehr, dass unsere Lateiner Felicitas Höfermann, Greta Klohk, Liliana Lütje und Theodor Lecki aus der Jahrgangsstufe 7 mit ihrem Beitrag mysterium amoris einen zweiten Preis im Landeswettbewerb 2016 errungen haben und zum Landessprachenfest Hamburg eingeladen wurden, auf dem sie mit ihrem Vortrag wiederholt überzeugen und erneut einen zweiten Platz erringen konnten. GRATULAMUR!

Als Fachlehrerin bin ich besonders stolz über diese errungenen Siege, da ich weiß, wie viel Arbeit die Schülerinnen und der Schüler in dieses Projekt gesteckt haben, das sie im Wesentlichen außerhalb des Unterrichts eigenständig und mit viel Kreativität und Spaß entwickelt haben.

Der festliche Rahmen, in dem wir die Siegespreise entgegennehmen durften, war ein schöner Abschluss.

gratias vobis ago

Nicola Schütz,22. April 2016

1. Einzelwettbewerb

Dieser Wettbewerb ist gedacht für Schüler ab Klasse 8, die in 1 bis 3 Wettbewerbssprachen teilnehmen können. Die Aufgaben beinhalten Lese- und Hörverstehen sowie freies Sprechen und kreatives Schreiben. Man kann sich vorbereiten, es gibt jedes Jahr spezielle Themen sowie Übungsmaterial. In diesem Jahr heißt das Thema für Englisch „Wales“, für Französisch „A la découverte de Paris“ und für Latein „Forum Romanum“.

2. Gruppenwettbewerb

Hier reichen Schulklassen oder Schülergruppen einen Film oder ein Hörspiel ein. Der Beitrag sollte nicht länger als 15 Minuten dauern. Das Thema ist frei wählbar.

3. Kreativwettbewerb

Bei diesem Wettbewerb sind Schüler gefragt, die gerne kreativ schreiben. Sie müssen eine Kurzgeschichte in ihrer Lieblingsfremdsprache verfassen zu einem vorgegebenen Thema.

Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise. Die Preisverleihungen finden jeweils im Mai und Juni statt.

Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Buckhorn haben sich in den letzten Jahren zunehmend am Bundeswettbewerb Fremdsprachen beteiligt und konnten z. B. im letzten Jahr viele Preise entgegennehmen.

Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich wieder einige Schüler unserer Schule am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Wettbewerbssprache Englisch.

Michelle Baran, Pia Groß, Marlene Geyer, Marie Löschenkohl, Tom Mohr, Malte Paetzel und Julius Oehlert (Klasse 9D) erhielten für ihren eingereichten Videobeitrag „Kitchen Boom“ einen zweiten Preis von der Hamburger Jury und wurden zusätzlich zum Landessprachenfest in die Heinrich-Hertz-Schule eingeladen. Auch dort sicherten sich die Schüler am 22.05.2015 einen erfreulichen 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!