USA-Austausch 2018

USA-Austausch S1 Charles Wright Academy

Es war im diesjährigen Februar, als amerikanische Schüler uns in unserer wundervollen Heimat besuchten, und jetzt kam der Gegenbesuch. Wir, 14 Schüler aus der S1 mit Herrn Marx und Herrn Schneider an der Charles Wright Academy, USA.

Bevor wir unsere Austauschschule in Tacoma, Washington State, besuchten, ging es zunächst nach Vancouver. Dort erkundeten wir die Stadt auf sportliche Weise, mit einer Fahrradtour und einer Wanderung auf den Grouse Mountain, bei stets herrlichem Wetter.

Nach drei Tagen in Vancouver ging es dann aber auch schon weiter an das eigentliche Ziel unserer Reise, wo wir gemeinsam mit den anderen Nationen (UK, Polen und Kolumbien) freundlich empfangen wurden und unsere Austauschpartner kennenlernten. Der sogenannte „Global Teen Summit“ startete dann offiziell am nächsten Tag damit, dass wir unsere Austauschpartner beim Unterricht begleiteten. Dann stand noch der erste Teil unseres Kunstprojektes auf dem Programm, bei dem wir unter Anleitung unsere Erwartungen und später auch unsere Erkenntnisse darstellten.

Da der nächste Tag ein Samstag war, stand ausschlafen auf dem Programm, danach wurde was in den Gastfamilien unternommen. Am Sonntag gab es eine offizielle Begrüßung mit Burgern, Salaten und Vorträgen von den Nationen über ihre Schulen.

Die darauffolgende Woche war voll mit interessanten Programmpunkten, die alle mit dem Thema zu tun hatten, welchen Einfluss man auf die Welt haben kann. So hörten wir beispielsweise einen sehr beeindruckenden Vortrag von einem Holocaust-überlebenden oder waren bei der Bill & Melinda Gates foundation zu Gast. Neben Progammpunkten wie diesen, konnten wir auch mit der gemeinsamen Musikstunde oder dem oben beschriebenen Kunstprojekt unsere künstlerische Ader ausleben

In dieser Woche hatten wir aber nicht nur großartiges Programm, sondern haben auch viele nette und offene Menschen aus den anderen Nationen kennengelernt. Dies machte den Abschied am Sonntagmorgen von unseren amerikanischen Austauschpartnern und mit den anderen Nationen am Samstagabend beim Typisch-Amerikanischen Highschool-Football Spiel mit Grillen besonders traurig.

Wir danken unseren Austauschpartnern und den Organisatoren von Seiten der Charles Wright Academy, Herrn Marx, Herrn Schneider und natürlich auch Frau Speigl, die uns leider nicht auf der Reise begleiten konnte.

 

Der USA-Austausch S1