2016/2017

 

Hamburger Meisterschaften

Die Schuhockeymannschaft der jüngsten Jungs hat ein spannendes Turnier um die Hamburger Meisterschaft bestritten. In der Gruppenphase wurde durch zwei Unentschieden und eine Niederlage der Einzug ins Viertelfinale zwar leider knapp verpasst, aber im anschließenden Penaltyschießen waren wir mit 4 (VIER!) Siegen unschlagbar und belegten den ersten Platz der Platzierungsrunde ( also 9. der Gesamtwertung)
Vielen Dank und Glückwunsch an alle Spieler, Coaches und betreuenden Mütter!
Die Mädchen derselben Altersgruppe hatten einen Sieg und zwei Niederlagen, davon eine knappe und etwas unglückliche gegen den späteren Hamburger Meister, und beendeten ihre Vorrunde als Dritte.
MWI

Buckhorner Hockeymädchen der Altersgruppe 2002- 2005

Statt beim Eislaufen zu frieren , schwitzen die Buckhorner Hockeymädchen der Altersgruppe 2002- 2005 in der Hockeyhalle von Alster bei den Final Four um die Hamburger Schulhockeymeisterschaften. Als Zweite der Qualifikationsrunde Hamburg Nord-Ost  standen wir im Halbfinale dem Sieger der Qualifikationsrunde Hamburg Süd-West, dem Heisenberg Gymnasium aus Heimfeld gegenüber. Das Team war im Schnitt eineinhalb Köpfe größer als wir - und fast einheitlich Jahrgang 2002. Nach tollem Start mit Führungstor durch Cosi und einigen guten Paraden vom Emma im Tor mussten wir uns aber im Lauf des Spiels der körperlichen Überlegenheit und der größeren Erfahrung oder Cleverness geschlagen geben und verloren schließlich 2:4.  Im Spiel um Bronze ging es , wie schon im Endspiel der Quali, gegen das GOA. Obwohl Gretas Knie eine Ecke hielt und Emma den folgenden 7-m souverän a,bwehrte und trotz tollem Kampf bis zum Schlusspfiff verloren wir auch dieses Spiel mit 2:4 und kamen ohne die begehrte Medaille, aber mit hocherhobenem Kopf zurück. Gutes Auftreten, toller Kampf, etliche sehenswerte Kombinationen und klasse Tore... auf ein Neues im Feld!
Es spielten mit: Emma, Elsa, Cosima, Merle, Henriette,  Greta, Mia, Marie und Swantje. Vielen Dank an Emma und Frederick, die als Coaches und Schiedsrichter mit dabei waren.

Hallenhockey WK IV

Die Hockey-Schulmannschaft der jüngsten Jungs  kämpfte engagiert und gut eingestellt von den Coaches Anton und Felix in der Vorrunde Ost um den Einzug in die Endrunde der Hamburger Schulmeisterschaften. Es war alles dabei: ein Sieg, eine ganz knappe Niederlage, eine klare Niederlage und um Platz Fünf schließlich ein hart umkämpftes Unentschieden. Also sollte ein 7-Meter- Schießen den Sieger bestimmen. Nach je 5 Schützen stand es - wieder unentschieden! Aus Zeitgründen einigten wir uns auf ein abschließendes 7-Meter-Schießen der beiden Torhüter gegen einander: Wieder unentschieden!!Also wurde der 5. Platz brüderlich geteilt. Im Sommer greifen wir beim Feldhockey wieder an, mal sehen, was dann geht.

 

 

 

 

 

 

Unsere jüngste Schulhockey-Mannschaft Mädchen WKIV präsentierte sich sehr engagiert bei der Vorrunde zur Schulhockey-Meisterschaft, verpasste aber das Halbfinale, da das Runde irgendwie nicht ins Eckige wollte. Trotz z.T. deutlicher Überlegenheit in drei von unseren vier Spielen konnten wir leider keine Siege einfahren, und die Punkte von unseren Unentschieden reichten nicht zum Weiterkommen.
Auf ein Neues im Feld im Sommer!
A.Müller-Wieland

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Hockey-Mädchen WKIII siegen sich ins Halbfinale der HH Schulmeisterschaften


Unsere Hockeyspielerinnen der Jahrgänge 2002 - 2005 konnten sich gestern bei der Vorrunde Nord-Ost für das Halbfinale am 6. Februar qualifizieren!
Nach starken Spielen und Siegen gegen das Gymnasium Grootmoor und das CvO und einem Sieg im 7-m Schießen dank Torhüterin Emmas tollen Reaktionen und einigen sicheren Schützinnen
(1:1 Endstand in der regulären Spielzeit) über das Albert-Schweitzer Gymnasium verlor das Team nur im letzten Spiel gegen das GOA. Diese beiden Teams erreichten somit die Endrunde, wo im Halbfinale die ersten beiden der Vorrunde Südwest warten (noch nicht bekannt).
Am 6.2.17 findet die Endrunde in der Alsterhalle am Mittelweg statt. Das siegreiche Team bestand aus Emma, Elsa, Marie, Henriette, Greta, Cosima, Merle und Swantje.
Die Erfolgscoaches waren Emma und Frederick aus S3.
Viel Glück im Februar!
Anja Müller-Wieland