2012 Mint

2012 MINT

Für acht Klassen begann der Schultag am 15.11.2012 mit einer Konstruktionsaufgabe.

Sie waren Teilnehmer am Hamburger MINT-Wettbewerb und mussten aus 50 DIN a 4 Blättern in dreißig Minuten einen möglichst hohen Turm bauen. Eine Bodenplatte, Papierkleber und Scheren waren die einzigen, erlaubten Hilfsmittel.

Die Konstrukteure aus den Klassenstufen 5 – 10 fingen spontan an zu bauen oder überlegten sich zuerst eine Strategie bevor sie zu Schere und Papier griffen.

Viele kreative Ideen wurden umgesetzt, aber das größte Problem beim Bauen war die Stabilität der Türme. Diese mussten frei stehen können und wurden dann vermessen und fotografiert. Die Fotos mussten bis 10.00 Uhr zur Jury in der Joachim - Herz – Stiftung geschickt werden.

Eine Schülergruppe aus der Klasse 10b erbaute den höchsten Buckhorner Turm mit 284 cm, konnte aber Hamburgs Maximalwert von 369 cm nicht erreichen.

Auch wenn unsere Schule keinen Hamburger Sieger stellen konnte, war es für alle Teilnehmer ein großer Spaß mit vielfältigen, wenn auch nicht immer lange haltbaren, Türmen.