Sterntaler 2013

 

3. Buckhorner Sterntaler

Am Dienstagabend  zog durch die Aula ein Duft von Keksen und Apfelpunsch. Aufgeregte Buckhörnchen wuselten mit Instrumenten durchs Foyer; kleine Hexen und Vampire flogen durch die Stuhlreihen. Moment mal: kleine Hexen und Vampire? Genau! Denn die gehörten zum bunten Programm des 3. Buckhorner Sterntaler. Nachdem das Vororchester und der Unterstufenchor das Publikum mit ihrem weihnachtlichen Programm in eine festliche Stimmung versetzt hatten, präsentierten die Fünftklässlerinnen aus einem der Forscherkurse ihr selbstentwickeltes Theaterstück. Hier wurde der Frage nachgegangen, ob Weihnachten überhaupt stattfinden wird in diesem Jahr, denn der Weihnachtsmann hat genug vom Streit zwischen den Hexen und Vampiren und droht damit, keine Geschenke zu verteilen, wenn zwischen den beiden Gruppen kein Frieden einkehrt…

In der Pause konnten die Zuschauer dann beim adventlichen Basar den von den Schulsprechern angebotenen Adventsschmuck erwerben oder Weihnachtslieder erraten, die auf ganz besonderen Musikinstrumenten gespielt wurden. Diese wurden nämlich von Fünftklässler im Rahmen eines weiteren Forscherkurses aus Alltagsgegenständen  gebaut.

Anschließend wurde der Streit zwischen den Hexen und Vampiren zum Glück mit der  tatkräftigen Unterstützung durch das Publikum tatsächlich geschlichtet und alle zum Schluss gemeinsam ein Lied sangen, war klar: Weihnachten kann kommen!

Und am Ausgang bestand die Möglichkeit durch den einen oder anderen (Stern-)taler Gutes zu tun und dem Verein „Hände für Kinder e.V.“ eine Spende zukommen zu lassen.