2013

 

Schulhockeymeisterschaften Hallenhockey

Zum Abschluss der Hallensaison im Schulhockey fuhren die Jungen und Mädchen der jüngsten Mannschaften ( Jahrgänge 2000 – 2003) zu den Vorrunden der Schulmeisterschaften.

Als erstes war das Jungsteam der AG mit Franzi in der Heinrich-Hertz Schule zu Gast.

Gehandicapt durch die Tatsache, dass nur 6 Spieler mitgefahren sind aus verschiedenen Gründen, haben sie sich zwar tapfer geschlagen und toll gekämpft, konnten aber ohne einen einzigen Auswechselspieler nicht das Halbfinale erreichen.

Bei den Meisterschaften mit Vereinsspielern waren wir die jüngste Mädchenmannschaft, einige Gegner waren im Schnitt  um  einen Kopf größer. Das hinderte aber die Buckhornmädchen nicht, mit großem Einsatz, Energie und Geschick gegen alle zu kämpfen und sich auch gut durchzusetzen. Dank der starken Eckentore von Carlotta. S. und der couragierten und talentierten Torwartleistungen von Carlotta L. und Cosima schafften wir es mit einem Sieg gegen ASG, einem Unentschieden gegen das Heilwig-Gymnasium und einer Niederlage gegen das CvO gegen die späteren Zwischenrundensieger auf den zweiten Platz der Vorrundengruppe, und das hieß: Halbfinale der Zwischenrunde gegen das Gymnasium Eppendorf.

Diese Mannschaft war geschlossen vom Jahrgang 2000 und entsprechend groß und schon erfahrener, wir hingegen haben nur zwei 2001-erinnen, alle anderen sind sogar erst Jahrgang 2002. Nach beherztem Spiel und tollem Kampf verpassten wir nur knapp ein Unentschieden, verloren 1:2  und konnten uns deshalb nicht für die Endrunde qualifizieren. Aber wir haben ja noch Zeit und weitere Gelegenheiten, wo auch andere mal kleiner sind als wir….

Die Jungen derselben Altersgruppe mussten die Vorrunde in einer Fünferrunde spielen, wodurch sich die Halbfinalchancen schon rechnerisch reduzierten. Wir starteten stark mit einem Unentschieden gegen den späteren Zwischenrundensieger CVO – deren einziger Punktverlust in ihren 6 Spielen!! - zwei Siegen gegen ASG   sowie leider einer Niederlage gegen das GOA.  Durch die Spielergebnisse der anderen Mannschaften verpassten wir knapp den Einzug ins Halbfinale, präsentierten uns aber spiel- und kampfstark mit vielen tollen Toren und einer ganz starken Torwartleistung von Jan.

Auf eine Neues im Mai im Kleinfeld! Wer auch VereinshockeyspielerIn in diesen Jahrgängen ist und diesmal nicht dabei war: Meldet euch bei mir ( Zettel ins Fach MWI) und spielt im Sommer mit, es macht Spaß und wir wollen was gewinnen!

Wer von den 5. Und 6. Klässlern neu in die AG einsteigen will, kommt einfach mit Sportzeug und genügen Sportgetränk dazu, Schläger hat die Schule für euch. : Nach den Ferien geht’s im Feld los, Montags 8./9. Stunde bei Franzi (14.15. – 15.30), erster Termin in der Halle.