Philosophischer Essay

Tom Boesche – 1. Platz im Hamburger Philosophie-Essay Wettbewerb

Nachdem sich Tom Boesche sich bereits im letzten Jahr mit einem hervorragenden Essay den ersten Platz unter Hamburgs Nachwuchsphilosophen sichern konnte und daraufhin beim Bundesfinale, der Philosophischen Winterakademie in Münster, einen sehr guten fünften Platz erzielte, ist seine Arbeit auch in diesem Jahr von der Hamburger Jury wieder mit dem ersten Platz gewürdigt worden!

Dieses Mal hat sich Tom zum folgenden Schiller-Zitat aus dem Drama Demetrius differenzierte demokratietheoretische Gedanken gemacht:

Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, / Verstand ist stets bei wen'gen nur

gewesen. / [...] / Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen; / Der Staat muß

untergehn, früh oder spät, / Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.“

Er fährt nun zum zweiten Mal Anfang Februar zum Bundesfinale.

Die Fachschaft Philosophie gratuliert herzlich und drückt für Münster alle Daumen!

Lw, Bö, Sr, Fk, Stz