Hamburger Crosslaufmeisterschaften

Hamburger Crosslauf Meisterschaften

Aktuell

Crosslauf Regionalmeisterschaften 2016

Am 04.10.2016 fand bei bestem Wetter die Regionalmeisterschaft im Crosslauf in Hamburg-Volksdorf statt. Dabei hieß es, eine Strecke durch den Wald von 1.400m (bis Jahrgang 2004) bzw. 2.800m (für alle ab Jahrgang 2003 und älter) zu durchlaufen. Dabei ist es gerade am Start wichtig, sich nicht durch die Enge beeindrucken zu lassen, sondern vielmehr den Beginn ruhig anzugehen, um dann die Startsprinter zu überholen.

In diesem Jahr sind 55 Mädchen und Jungen vor allem aus den Klassenstufen 5 bis 7 für das Gymnasium Buckhorn angetreten. Hier galt es, sich gegenüber den ca. 170 anderen Startern durchzusetzen.

Besonders erfolgreich dabei waren Frederik (5a) und Jan Eric (7f), die Regionalmeister ihrer Altersklasse wurden. Ebenfalls eine Medaille erhielten David (6d) und Jannis (7a), die jeweils den dritten Platz erreichten.

Insgesamt sind 14 Schülerinnen und Schüler unter den besten acht Läufern ihrer Altersklassen vertreten, die nun für unsere Schule bei den - von der Strecke her noch anspruchsvolleren - Hamburg Meisterschaften am 12.10.2016 in Hamburg-Hausbruch starten dürfen.

I.Köppen

 

 

frühere Meldungen:

2012

Am 24. Oktober standen wieder die Hamburger Schulmeisterschaften im Waldlauf auf dem Terminkalender. Der Austragungsort Neuwiedenthal liegt für uns Buckhorner zwar nicht gerade um die Ecke, aber trotzdem trafen sich morgens um 8.00 Uhr 31 unserer qualifizierten Schüler am Bahnhof Buckhorn. Neben einem Elternteil übernahmen 3 Schülerinnen und 1 Schüler des Sportprofils die Führung der Gruppe und die Organisation vor Ort. Gagen 9.15 Uhr trafen wir auf dem Sportplatz Jägerhof am Rande der Harburger Berge ein. Dort wartete auf die Läufer ein durchaus selektiver Rundkurs mit zwei ansehnlichen Steigungen. Schon um 9.45 Uhr starteten unsere Jüngsten - und schlugen sich im großen Feld der Hamburger Schulen beachtlich.

Tim Rieksmeier wurde als bester Buckhorner 8. und kam damit noch in den Genuss der Siegerehrung (Platz 1-8) Im vierten Rennen des Tages, dem Lauf der elfjährigen Mädchen, gab es dann sogar einen Sieg für die Buckhorner zu feiern. Nicht ganz unerwartet siegte Jette Hadeler in genau 5:00min. Dabei war der Lauf aber durchaus heiß umkämpft und Jette konnte sich erst auf den letzten 100m noch einigermaßen deutlich von der Konkurrenz absetzen. Herzlichen Glückwunsch. Auch in den anschließenden Altersklassen lief es gut und durch Lars Tiedemann (M13) und Luis Urhahn (M14) gab es noch zwei weitere achte Plätze. Im vorletzten Rennen, dem der weiblichen JgdB, zeigten dann auch die Begleiter des Sportprofils was sie draufhaben. Janne Christiansen erlief Platz 3, Josephine Haagen Platz 7 und Pia Bartels Platz 10. Insgesamt hat sich unsere Schule damit hervorragend präsentiert.