Sprachförderung

Sprachförderung

1) Konzept

Nicht wenige Schülerinnen und Schüler kommen in der 5. Klasse mit deutlichen Problemen in der Rechtschreibung an das Gymnasium Buckhorn. Deshalb bietet unsere Schule seit dem Schuljahr 2006/ 2007 für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 eine spezielle Sprachförderung an. Unter Anleitung von dafür geschulten Schülern der Klassen 10-12 arbeiten die Förderschüler einmal in der Woche in sehr kleinen Gruppen gezielt an ihren Hauptschwierigkeiten. Die Sprachförderung ist kostenlos und bietet eine gute Alternative zu häufig teuren Nachhilfeinstituten.

2) Ablauf

  • Die Deutschlehrer der Klassen 5 und 6 ermitteln zu Beginn eines jeden Schuljahres die Schülerinnen und Schüler, die an der Sprachförderung teilnehmen sollen. Gegen Ende September sind in der Regel alle notwendigen Beobachtungen und Diagnosen erfolgt. Bei Bedarf haben die Deutschlehrer die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler nachzumelden.

  • Im November startet die Sprachförderung in Kleingruppen für die 5. und 6. Klassen am Nachmittag außerhalb des regulären Unterrichts. Eltern, Förderschüler und Oberstufenschüler erhalten alle entsprechenden Informationen über den Sprachlernkoordinator.

  • Die Sprachfördergruppen bleiben bis zu den Sommerferien bestehen und sind dann vorerst beendet. Im nächsten Schuljahr werden die Förderbedarfe wieder neu ermittelt. Die Fördergruppen starten dann erneut im November.