White Plains Austausch

White Plains Austausch

WAS IST DER, DIE ODER DAS GAPP?

eine tolle Erfahrung, ein anderes Schulsystem, viele neue Freunde, mehr Selbständigkeit, mehr Selbstvertrauen in Englisch: Großartig – Außergewöhnlich – Prägend - Phantastisch

Was ist das jetzt genau ?

Das ist das: German American Partnership Program für Schülerinnen und Schüler unserer 10. und 11. Klassen

Immer noch nicht viel schlauer??

Das ist der seit 1975 kontinuierlich stattfindende Austausch des Gymnasiums Buckhorn mit unserer amerikanischen Partnerschule in White Plains, NY.Es gibt inzwischen auf beiden Seiten des Atlantiks schon mehrere Familien, die in der 2. Generation dran teilnehmen! Und es gibt nur begeisterte Teilnehmer!

Alle SchülerInnen unseres Gymnasiums haben in ihrer Schulzeit einmal die Gelegenheit, sich für den Amerikaustausch zu bewerben, wenn sie in der 9. oder 10. Klasse sind. Die ca 15- 18 Glückspilze (die ausgelosten TeilnehmerInnen) fahren dann im Herbst ( also als 10.Klässler oder S1ler) mit einer Lehrkraft für 3 Wochen in die Staaten, wohnen dort bei einer Gastfamilie und gehen mit ihrem Gastgeber ( aus dem dortigen Deutschunterricht) zur White Plains High School, machen Ausflüge u.a. nach NY City und nach Washington – und wollen am Ende nicht wieder ins Flugzeug nach Hamburg steigen !

Die amerikanische Gruppe kommt in der Regel im darauffolgenden Frühjahr zu uns, alle wohnen bei ihren Partnern und gehen hier mit in den Unterricht und zu diversen gemeinsamen Ausflügen, bis zum tränenreichen Abschied am Hamburger Flughafen.

Durch die in der Regel guten bis sehr guten Englischkenntnisse unserer Schüler fällt es allen Buckhörnchen nach kurzer Zeit leicht, sich aktiv am Unterricht in den USA zu beteiligen. Dadurch sind unsere Schüler bei den dortigen Lehrern sehr begehrt, um in deren Unterricht an Diskussionen z.B. zu Geschichte, Politik, Sozialwissenschaften, Menschenrechte teilzunehmen und wir bekommen während unseres Aufenthalts dort sehr viele Anfragen, bitte einige Schüler in die verschiedenen Kurse zu schicken. Durch unser bilinguales Programm seit einigen Jahren werden diese Fähigkeiten sogar noch mehr gestärkt; die Teilnahme am bilingualen Unterricht ist aber nicht Voraussetzung für die Bewerbung.

Viele ehemalige Teilnehmer halten nach wie vor Kontakt mit ihren Freunden von damals, treffen sich in Semesterferien, reisen gemeinsam per interrail , studieren mal ein paar Semester drüben oder hier..…in der heutigen Zeit mit email, Skype, facebook und sms lassen sich die Kontakte ja auch leicht aufrecht erhalten.