2005 Schulwettbewerb

 

„Jugend debattiert“ im Gymnasium Buckhorn 2005

Auch in diesem Jahr hat das Gymnasium Buckhorn wieder am bundesweiten Wettbewerb "Jugend debattiert" teilgenommen.
Am 18. Februar diskutierten Schüler der Sekundarstufe 1 und der Sekundarstufe 2 in Vierergruppen über Themen wie beispielweise:
Soll die Türkei der Europäischen Union beitreten?
Sollen rechtsradikale Demonstrationen in Deutschland verboten werden?
Das Interesse war wieder einmal sehr groß, sogar so groß, dass die Sekundarstufe 1 in zwei Gruppen eingeteilt werden musste und die 8. und 9. Klassen getrennt von den 10. Klassen debattierten. Es herrschte eine gute und faire Atmosphäre, die durch unsere neuen Bio- und Chemieräume, in denen der Wettbewerb stattfand, unterstützt wurde.
Bewertet wurden die Teilnehmer von einer Jury, die aus jeweils drei Personen der Oberstufe, des letzjährigen Abiturjahrgangs oder des Lehrerkollegiums bestand. Vielen Dank!!
Es wurden Punkte vergeben nach den Kriterien Sachkenntnis, Ausdrucksfähigkeit, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft und am Ende wurden so die Gewinner ermittelt:


Sekundarstufe 1 8.und 9. Klassen

1. 8d Rene Neubauer 96 Punkte
2. 8c Clemens Rickassel 94 Punkte
3. 8d Feelicitas Nordt 91 Punkte


Sekundarstufe 1 10. Klassen

1. lOd Christoph Weickenmeier 113 Punkte
2. lOd Maximilian Bernert 98 Punkte
2. 10b Kristin Merk 98 Punkte
3. 10b Jana Bergmann 92 Punkte
3. 10b Marie Flechsenberger 92 Punkte


Sekundarstufe 2

1. 12 Friedrich Möckel 111 Punkte
2. 12 Annika Böddeling 110 Punkte
3. 12 Bertram Zöllner 106 Punkte
4. 12 Jesco Eggers 94 Punkte
4. 12 Moritz von Bülow 94 Punkte
6. 12 Till Eichenhauer 91 Punkte
7. 12 Nathalie Schnabel 90 Punkte