Wettbewerbe am Gymnasium Buckhorn

 

Chronik – Wettbewerbe am Gymnasium Buckhorn

Schuljahr 2013 / 2014

Mathematikwettbewerb Känguru: 408 Teilnehmer

1. Preise: Conradin Willers 5C, Lukas Biedenkopf 5E, Luis Frenkler 5C, Tom Luca Schütz 7D, Ylva Besler 7A, Leonard Schröter 9C, Fabian Krewet 9C

2.Preise: Johann Petersiek 5C, Seonwok Hung 5E, Tobias Denker 5C, Alexander Göwert 6B, Jette Hadeler 7A, Mara Peterse 7A, Jan Karrasch 11

NATEX: 29 Teilnehmer

2. Preise: Pia Charlotte Nitzschke 8D (Sch), Paul Stülten 5A (Pch), Mathilda Kändler 5A (Pch) Fabienne Joswig 5A (Pch)

3. Preise: Marie Haecdks 5A (Pch) Erik Schlüns 5A (Pch) Jessica Nikoleisen 5A (Pch) Lasse Kelling 6A (Pch)

Matheolympiade: 19 Teilnehmer haben sich beworben, 7 für die Landesrunde qualifiziert.

Bei der Philosophieolympiade im diesjährigen Bundeswettbewerb konnte Tom Boesche wiederum gegen weitere 21 Teilnehmer einen fünften Platz erreichen.

Jugend debattiert: Leander Thullner wurde Verbundssieger und im Hamburger Finale Fünfter.

Jugend forscht

Landeswettbewerb: 2. Platz: Philip Barisic und Henrik Behrens 9b, 3. Platz: Leo Versteegen und Matthias Thiele S4.

Regionalwettbewerb: 1. Preis: Juliane Martens 8b und Felix Martens 4, Philip Barisic und Henrik Behrens 9b, 3. Preis: Charlotte Bräutigam und Marisa Cohrs 6a.

 

Schuljahr 2012 / 2013

Mathematikwettbewerb Känguru: 366 Teilnehmer

1.Preise: Linus Pascal Lingstaedt 5C, Leonard Schröter 8C, Melina Harloff 9B, Katharina Weber 9b, Mattis Leske 10A

2. Preise: Julius Möller 5B, Jasper Ollmann 6A, Nicolas Vincent von Normann 6A, Carina Dirk 6A, Alina Schlösser 7D

NATEX: 29 Teilnehmer

2. Preis: Pia Charlotte Nitzschke 7D (Sch), 3. Preise: Tim Keminer 5D (Nie), Ferdinand Peglow 5D (Nie), Ferdinand Wulff 5D (Nie), Lasse Kelling 5A (Pch)

Matheolympiade

Landesrunde der Matheolympiade: Tom Luca Schütz aus der 6 D erhielt eine Anerkennung, Alexander Willers aus der 5 D erreichte einen dritten Platz, Leonard Schröter aus der 8 C erzielte einen zweiten Platz.

Jugend forscht

Landeswettbewerb: 3. Platz Noemi Linden 9B und Fiona Penning 9C

Regionalwettbewerb: 3. Preise: Juliane Martens 7, Henrik Bodewig und Timon Kusterer 7C, Emil Garschke, Til Eckelt, Gerrit Hourigan 5E, Hannah Braak und Nele Rothehüser 5B

Philosophieolympiade

Bei der Philosophieolympiade "Philosophischer Essay" konnte sich Tom Boesche mit einem 1. Platz für das Bundesfinale qualifizieren, wo er einen ausgezeichneten 5. Platz erreichen konnte. Ebenso konnte Leo Versteegen im Hamburger Landeswettbewerb einen exzellenten 2. Platz belegen.

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten:

Jeweils einen Landespreise erhielten Justus Griesenberg, Leander Thullner, Carola Zeh und Maja-Livia Sijakov (alle S2). Einen Förderpreis erhielt Charlotte Eißfeldt (S2). Außerdem wurden Maja Sijakov und Carola Zeh mit dem Engagementpreis 2013 ausgezeichnet.

Jugend debattiert: Gideon Linden (S4) wurde Verbundssieger und im Hamburger Finale Sechster. Lennart Ladewig (9c) wurde im Verbundfinale 3.

Schuljahr 2011 / 2012

Mathematikwettbewerb Känguru: 375 Teilnehmer

1. Preise: Leonard Schröter 7c, Marianne Schröder 6a

NATEX: 43 Teilnehmer,

3 zweite Plätze, Len Colin Clausen 5c, Johannes Boczek 8d Pierre Bouchard 8d und 7 dritte Plätze

Matheolympiade: 43 Teilnehmer,

6 Schüler haben sich für die Landesrunde qualifiziert, wobei Leonard Schröter einen zweiten und Carola Zeh einen dritten Platz belegten. (Jasper Ollmann 5a, Tom Luca Schütz 5d, Leonard Schröter 7c, Swantja vom Germar 8a, Hanna Griesenberg 8e und Carola Zeh 10a

Jugend debattiert: Gideon Linden (S4) wurde Verbundssieger und im Hamburger Finale Fünfter.

Schuljahr 2010 / 2011

Mathematikwettbewerb Känguru: 449 Schüler haben sich angemeldet, 14 Schüler erreichten einen dritten Platz, 5 einen zweiten und 5 Schüler einen ersten Platz (Niklas Knoche, 8e Niklas Christensen, 8e Carola Zeh, 9a Maja-Livia Sijakov, 9a Ann-Kathrin Witt, 10d)

Mathematikolympiade: 32 Schüler haben an der ersten Runde teilgenommen, fünf kamen in die Landesrunde: Michel Zachger, Fabian , Nadine Logemann, Melina Harloff, Carola Zeh

NATEX : 26 Teilnehmer

5A: Chiara Eitner hat beim Wettbewerb NATEX einen zweiten Preis errungen.

Hendrik Bodewig, Felix Kirschstein und Fabian Mewes haben einen dritten Preis errungen.

5B: Paul Vincent Koch, Morten Philipp Sund haben einen dritten Preis errungen.

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten:

Jeweils einen Landespreise erhielt Mattis Fischer (S2). Förderpreise gingen an

Christina Baseler, Marei Bauer, Christopher Bute, Michel Dohmen, Pascal Eisenhardt, Jonah Kresse und Antonia v. Lamezan (alle S2)

Jugend debattiert:

In der Altersstufe 2 erreichte Tania Renz das Verbundfinale und wurde Vierte

Schuljahr 2009 / 2010

Mathematikwettbewerb Känguru: 311 Schüler haben sich angemeldet, 10 Schüler erreichten einen dritten Platz, 17 einen zweiten und 5 Schüler einen ersten Platz(Greta Ancker 5b, Paul Dirk 5a, Fabian Krewet 5a, Mattis Leske 7a, Carola Zeh 8a)

Mathematikolympiade: In der Landesrunde erreichten Melina Harloff 6c und Carola Zeh 8a einen zweiten Platz, Justus Griesenberg 8a und Charlotte Knierim 9d kamen auf den dritten Platz.

NATEX: Insgesamt 37 Teilnehmer; 12 Schüler kamen auf die ersten drei Plätze, darunter Jana Zeh 7a auf den ersten Platz.

Wettbewerb zum Tag der Mathematik: Ein Team von drei Schülerinnen (Charlotte Knierim, Ann-Kathrin Witt, Lina Jegodszinski) erreichten den siebten Platz unter Norddeutschlands Gymnasien.

"Jugend debattiert": Anton Hase und Chris-Lasse Däbritz belegen Rang 3 und 4 beim "Jugend debattiert" Verbundfinale.

Philosophischer Essay: Anton Hase belegte den 7. Platz im Bundeswettbewerb, den 1. Platz im Hamburg-Wettbewerb im Schuljahr 2009/2010.

Schuljahr 2008 / 2009

Känguru der Mathematik: 294 Teilnehmer, 6 erste Plätze

Mathematikolympiade Landesrunde: 2 dritte Plätze

NATEX: 2 x zweiter Platz, 7 x dritter Platz

Jugend forscht: Jan Christoph Thiele hat im Bereich Physik den ersten Platz belegt.

Schüler experimentieren: Anton Reinecke hat einen zweiten Platz und den Sonderpreis für Umwelttechnik erhalten.

"Jugend debattiert": Phil Wiese belegt im Hamburger Landesfinale Platz 6.

Schuljahr 2007 / 2008

Känguru der Mathematik: 336 Teilnehmer 3 erste, 10 zweite und 14 dritte Preise

Matheolympiade: 13 Schüler in der Landesrunde

NATEX ein erster und zwei zweite Preise

Jugend forscht: eine Gruppe aus der zehnten Klasse

Fremdsprachenwettbewerbe: Teilnahme von 4 Latein-Schülern

"Jugend debattiert": OLe Srocke wird zunächst Hamburger Landessieger und im Bundesfinale erreicht er Platz 7.

Anfang Dezember wurden im Hamburger Rathaus wieder die Preisträger zahlreicher Wettbewerbe geehrt. Die Schulsenatorin und der Staatsrat verteilten Urkunden und Buchpreise. Auch fünf Buckhorner gehörten zu den Geehrten.

Aus der Klasse 5c wurde Jordy Kiel für seine erfolgreiche Teilnahme an der Mathematikolympiade geehrt,

in der Oberstufe bekam Maike Mader in der Kategorie "Jugend musiziert" eine Urkunde.

Die Abiturientin Annemarie Kahl errang den zweiten Preis für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, nachdem sie bereits letztes Jahr einen zweiten erhalten hatte.

Im Wettbewerb "Jugend debattiert" wurden gleich zwei Schülerinnen für ihr hervorragendes Abschneiden in der Hamburger Länderrunde und der Bundesrunde in Berlin geehrt: Jennifer Gaedt aus der 11a und die Abiturientin Marie Flechsenberger bekamen ihre Auszeichnungen. Jennifer wurde in das Alumni Programm der Hertie Stiftung aufgenommen.

Schuljahr 2006 / 2007

Känguru der Mathematik: 285 Teilnehmer: 4 x erste, 4 x zweite und 7 x dritte Preise. Die Schule erhielt wegen der hohen Teilnehmerzahl an diesem Wettbewerb als Sonderpreis Spiele für die Mathewerkstatt

Matheolympiade: 6 Teilnehmer an der Landesrunde, 2x 2. Preise 2x3. Preise

NATEX Jan Christoph Thiele 1. Preis sowie etwa 6 teilnehmende Gruppen der Stufe 5/6

Preisverleihung im Hamburger Rathaus an Schüler sämtlicher Hamburger Schulen:

Julia Bentfeldt (S III) wurde als Landessiegerin im Wettbewerb "Jugend debattiert" ausgezeichnet,

unsere Abiturientin Ulrike Greiner bekam eine Urkunde für ihre Erfolge beim Internationalen Städtewettbewerb Mathematik und

Jan Christoph Thiele aus der 8. Klasse konnte wiederholt beim Naturwissenschaftlichen Wettbewerb NATEX einen Sieg erringen.

Dazu bekamen die Mitglieder unserer Schachgruppe die Siegerurkunde der Hamburger Schul-Mannschafts-Meisterschaft Schach

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten2007

Annemarie Kahl erhält einen Landespreis und Marina Meißner, Ann-Christin Patzwahl und Eva Schröder gewinnen Förderpreise!

Jugend debattiert: Beim 5. Landesfinale "Jugend debattiert" wurde Marie Flechsenberger Hamburger Landessiegerin in der Altersstufe II Anna Hoppenau belegte hier einen guten 6. Platz In der Finaldebatte der Alterstufe 1 belegte Jennifer Gaedt aus der 10c einen zweiten Platz

Marie Flechsenberger und Jennifer Gaedt vertreten Hamburg in Berlin beim Bundesfinale

Schuljahr 2005 / 2006

Känguruwettbewerb Mathematik: 163 Teilnehmer: zahlreiche erste, zweite und dritte Preise

Matheolympiade: 5 Schüler in der Landesrunde, drei 2. Preise, zwei 3. Preise

NATEX: Jan Christoph Thiele 1. Preis

Bei der Preisverleihung im Hamburger Rathaus an Schüler sämtlicher Hamburger Schulen gehen drei der insgesamt zwölf Sonderpreise an das Gymnasium Buckhorn:

Jan Christoph Thiele (7c) wurde für mehrmalige erfolgreiche Teilnahme am naturwissenschaftlichen Wettbewerb NATEX mit einem Sonderpreis geehrt

Ebenso Annika Böddeling (S3), die im Mehrsprachenwettbewerb einen zweiten Platz sowie bei Jugend debattiert den ersten Platz des Landes- und vierten Platz im Bundesfinale errang

Ulrike Greiner (S3), die nach mehrfachen Teilnahmen bei Jugend forscht im Bereich Mathematik jetzt eine Arbeit in Physik abgegeben hat und außerdem erfolgreich am internationalen Städtewettbewerb Mathematik teil-genommen hat, komplettiert das Trio

Jugend debattiert: Am 11. April 2006 fand im Rathaus das Hamburger Finale des Wettbewerbs "Jugend debattiert" statt. Das Gymnasium Buckhorn war dabei überaus erfolgreich: Julia Bentfeldt (S 2) wurde in der Altersklasse 2 (Klasse 11 - 13) Landessiegerin und Kristin Merk aus der Klasse 11b wurde dritte

Geschichtswettbewerb der Hamburger Körber-Stiftung:

Am 19. Oktober 2005 ehrte Bundespräsident Horst Köhler die Preisträger des Geschichtswettbewerbs, den die Hamburger Körber-Stiftung seit 1973 alle zwei Jahre unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten organisiert.

Annemarie Kahl, die den 2.Platz erhielt wurde geehrt!

Schuljahr 2004 / 2005

Känguruwettbewerb Mathematik: 121 Teilnehmer: 3 x erste, 5 x zweite und 5 x dritte Preise

Jugend forscht/Schüler experimentieren: Die Schule erhält einen Sonderpreis, da sich 5 Gruppen beteiligen

Lorenz Kahl (Abiturient 2004) ist als Gewinner des Sonderpreises in Physik beim Bundeswettbewerb "Jugend forscht" Ehrengast bei der Nobelpreis-Verleihung in Stockholm

Jugend debattiert: Annika Böddeling (S2 wurde Verbundssiegerin, Landes- und Bundessiegerin. Kristin Merk wurde Zweite im Verbund und Fünfte im Hamburger Finale.